Ziegenkitzfleisch



Lecker und bekömmlich - Das Fleisch von Ziegenkitzen erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Es ist heute zu einer Spezialität, nicht nur für ernährungsbewusste Feinschmecker, geworden:
Ein Qualitätsfleisch für ernährungsbewusste Verbraucher! Die vielen positiven Eigenschaften der Ziegenprodukte, sind Grund genug, sich über Ziegenkitzfleisch zu informieren. Ziegenkitzfleisch hat ein angenehmes mildes Aroma und zählt heute zu einem der hochwertigsten Fleischarten. Es ist zart, fett- und cholesterinarm und hat wenig Kalorien. Diabetikerküchen greifen deshalb auch gerne darauf zurück.

Im Gegensatz zu allen Vorurteilen aus der Vergangenheit, Zickleinfleisch würde „bockeln,“ ist das Fleisch nahezu geschmacksneutral.

Es ist ein wertvoller Lieferant an wichtigen Aminosäuren, fettlöslichen Vitaminen sowie Mineralstoffen und Spurenelementen. Jüngste Untersuchungen der Bundesanstalt für Fleischforschung in Kulmbach zeigen:

Ziegenkitzfleisch weist im Vergleich zu andern Fleischarten einen hohen Anteil wertvoller ungesättigter Fettsäuren auf. Hervorzuheben ist dabei vor allem der erstaunlich reiche Anteil an sog. konjungierter Linolsäure, für die eine anticancerogenen Wirkung nachgewiesen wurde.

Genießen Sie viele edle Teilstücke:
 

-      Keule…
       eignet sich am besten zum Braten oder Schmoren als Ganzes. Portioniert auch für Steaks, Spieße und Fondues.

-      Rücken…
       wird unterteilt in Kotelett und Lende. Ideal geeignet zum Kurzbraten oder Grillen. Als Ganzes auch zum Braten und Schmoren.

-      Schulter…
       eignet sich sehr gut zum Schmoren oder Braten im ganzen Stück oder in Würfel geschnitten für Ragout und Gulasch.

-      Kamm, Hals, Brust und Dünnung
       bieten sich an für Gulasch und Ragout oder ausgelöst als Rollbraten mit allen anderen Teilstücken.